Termine

22.06.2012 Showact - Abschlussball/Sporthalle, Ohmenheim
09.06.2012 Showact - Audi-Oldtimertreff/Feuerwehrhaus, Heubach
05.06.2012 Showact - JP Promotion & Marketing/Schankstelle, Stuttgart
01.07.2012 Showact - Wasseralfinger Tage/Open Air
1.-5.08.2012 Weltmeisterschaft - Hip Hop International, Las Vegas (USA)
10-12.08.2012 Showact - Konstanzer Seenachtsfest
18.08.2012 Showact - Hochzeit, nähe Stuttgart
24.-26.08.2012    Weltmeisterschaft - UDO Worlds, Blackpool (UK)

News

2013 - KeraAmika

"KeraAmika" ist ein Neuanfang für uns alle.
Wir haben 6 Jahre lang als "WoMans Work" getanzt und haben in dieser Zeit sehr viel Bühnenerfahrung gesammelt und so einiges gesehen und erlebt.
Nun möchten wir professionell weitermachen.


Und zwar nicht nur auf Wettkämpfen sondern auch auf Theaterbühnen.
Wir möchten unsere Message über Hip Hop weitergeben und eigene große Events mit kreativem und einzigartigem Programm organisieren und gestalten. "KeraAmika" ist für uns eine Fantasiestadt in der die unglaublichsten Dinge geschehen.


Und mit jeder Performance die wir auf der Bühne tanzen,
gewähren wir einen Einblick hinter die Mauern unserer Fantasiestadt.

"Have a look thru the keyhole"



20.04.2012 - Zum dritten Mal den Titel ertanzt - Schülerformation "Rhythm Breakz" sind Vizemeister.

Die Tanzcrew "WoMans Work" wird bei den German Dance Masters erneut Deutscher Meister.
Dieses Jahr mit dabei waren auch die zwei Gruppen "Rhythm Breakz" und "Beat Down",
aus dem Raum Aalen/Ellwangen, die sich zusammen mit den Tänzern von "WoMans Work" intensiv vorbereiteten.
Ganzer Zeitungsbericht: (Link).


06.04.2012 - Bis spät in die Nacht wird für die Titelverteidigung trainiert

Die Hip Hop Crew "WoMans Work" bereitet sich auf die Deutschen Meisterschaften vor.
Ganzer Zeitungsbericht (Link).


05.03.2012 - Die Sportler der Stadt gewürdigt - "WoMans Work" sind Sportler des Jahres 2011!

Bei der Sportlerehrung der Stadt Ellwangen standen die erfolgreichsten Sportler des Jahres im Mittelpunkt.
Von 193 nominierten Sportlern aus der ganzen Umgebung, erhielten alle Tänzer der WMW-Crew eine Sportplakette in Gold.
Zusätzlich wurde die ganze Gruppe mit dem Preis "Sportler das Jahres" geehrt.
Ganzer Zeitungsbericht: (Link)


31.08.11 - Platz fünf bei Hip Hop-WM in England - Roman Proskurin wurde Weltmeister

"Es steckt bewundernswert viel Ehrgeiz, Optimismus und unendlich viel Trainingsfleiß und -ausdauer in den Tänzern der WMW-Crew" - lobte Leiter des
Buchener Integrationsprojektes, Volker Schwender, den jüngsten und bisher größten Erfolg der talentierten Gruppe.
Ganzer Zeitungsbericht: (Link)


13.04.2011 - Rückenwind für Las Vegas erhalten

Sensationeller Erfolg bei der Hiphop-EM in Paris: "WoMans Work" nun auch Vize-Europameister - Sponsoren gesucht.
Ganzer Zeitungsbericht (Link)


13.04.2011 - Erfolg als das Ergebnis harter Arbeit

Am 25. März erst gewannen sie mit dem 1. Platz den Titel "Deutscher Meister" im Streetdance.
Am Wochenende setzten sie noch einen drauf und gewannen den Vizeeuropameister-Titel in Paris. Ganzer Zeitungsbericht: (Link)


06.04.2011 - Meisterlich: Streetdancer fahren nach Las Vegas

"WoMans Work" holt Deutschen Meistertitel bei den German Dance Masters.
Ganzer Zeitungsbericht: (Link)


02.04.11 - WoMans Work im INSIDE SPORTS Magazin

"WoMans Work", das sind Roman Proskurin, Stefanie Farkas, Stas Lasarev, Nadine Schlosser, Pamela Janousch, Marc Sailer, Swetlana Samkowa, Kevin Sauer und Ninette Weingart. Ein Portrait über diese Gruppe erscheint in der neuen Ausgabe von INSIDE SPORTS Ostalb, die ab Freitag den, 8. April, unter anderem bei den Aalener Nachrichten/Ipf- und Jagst-Zeitung erhältlich ist.
Ganzer Zeitungsbericht: (Link) 


26.03.11 - Wir sind Deutscher Meister 2011

"Wir werden das nie vergessen: Wir hatten Herzrasen, haben gebetet. Und dann standen wir wirklich auf dem ersten Platz." Immer noch völlig überwältigt ist Nadine Schlosser von dem Erfolg: Die neunköpfige Hip-Hop-Streetdance-Gruppe "WoMans Work" aus den Regionen Stuttgart, Ellwangen und Buchen im Odenwald ist Deutscher Meister im Hip Hop und Streetdance. Damit hat sich das Team für die Weltmeisterschaft qualifiziert.

Die Gruppe gibt es seit vier Jahren, bereits 2008 holte sie den Deutschen Meistertitel. Um im Finale antreten zu dürfen, mussten sie einige Vorqualifikationen mitmachen. „WoMans Work“ erreichte bei der Vorqualifikation 28 von 30 Punkten. Im Finale in Bad Kreuznach räumte die junge Truppe dann den Titel ab.

„Was für ein Erlebnis“, erzählt Roman Proskurin: „Wir begeisterten Publikum und Jury bereits in der ersten Runde. Die Zuschauer konnten sich nicht auf ihren Plätzen halten.“ In der zweiten Runde überzeugte „WoMans Work“ die Jury zum zweiten Mal und wurde auf den ersten Platz gesetzt. Durch den Deutschen Meistertitel haben sich die Tänzer für die Europameisterschaft in Paris (Frankreich) und vor Allem für die Weltmeisterschaft in Las Vergas (USA) qualifiziert. Natürlich, erzählt Nadine Schlosser, werde man Deutschland mit vollem Stolz vertreten. Die Gruppe könne es noch gar nicht so richtig glauben, was sie erreicht hat: „Das harte Training hat sich bezahlt gemacht.“


13.03.10 - Deutsche Meisterschaft in Dortmund - WoMans Work goes Vegas!

Nach einem sehr aufregendem und eindrucksvollen Wochenende melden wir uns wie gewohnt zurück, um euch über den aktuellen Stand in der deutschen Hip Hop- und Streetdance-Szene zu berichten. Es war eine sehr gut organisierte Veranstaltung im sehr menschenfreundlichen Dietrich-Keuning-Haus in Dortmund. Mit über 1300 Zuschauern, war es mit Abstand die größte Deutsche Hip Hop Meisterschaft. Doch nicht nur das Publikum machte diese Größe aus. Der Andrang an Nachwuchsgruppen und aufstrebenden Talenten war unverkennbar groß und mit viel Ehrgeiz geladen. So brachten dieses Jahr auch viele Newcomer die große Bühne zum beben und das Publikum zum toben. Was natürlich für eine sehr positive Atmosphäre sorgte. Auch wir, WoMans Work, wussten dass es dieses Jahr sehr eng weden kann, da wir viele Konkurrenten schon bei den vorherigen Qualifikationen, z.B. in Buchen, Backnang, Aalen, gesehen hatten und sehr von ihren Performences überzeugt waren. Unsere Kategorie war die Königsdisziplin "Adult-Class" in der alle ü18-Gruppen antreten durfen. Wir tanzten in 2 Durchgängen, einem Halbfinale und einem Finale. Wobei in der letzten Runde nur noch die besten 10 Gruppen aus dem Halbfinale gegeneinander antraten.

Jede Gruppe hat hart für ihre 2-minütige Performance trainiert! In unserem Fall waren es gute 4 Monate Vorbereitungszeit. Das Ziel des abends war die berühmt berüchtigte Qualifikation zur WM in Las Vegas, welche am 27. Juli 2010 stattfinden wird. Wo Mans Work hatte bereits die Ehre dabei zu sein und Deutschland neben 30 verschiedenen Nationen weltweit zu vertreten.

Nach der Halbfinal-Runde stand das Zwischenergebnis fest. Wir waren auf Platz 2. mit knappem Abstand zu den erstplazierten, bereits 6-fachen Deutschen Meistern. Fans, Freunde aber auch viele für uns Fremde waren von unserer Performance sehr begeistert und sahen in uns einen potenziellen Deutschen Meister 2010. Das motivierte uns natürlich sehr und machte alles spannend bis zum Schluss. In der Finalrunde gab jede Crew nochmal alles und versuchte jedes Zehntel für die Endwertung rauszuholen. Wir schafften es in unserer letzten Performance nochmal etwas an Dynamik und Sauberkeit drauf zu packen. Es blieb uns nichts weiter übrig als auf das Endergebnis der 7-köpfigen, internationalen Jury zu warten.

Es war nun endlich soweit. Die Siegerehrung war gekommen und die teilnehmenden Finalisten wurden ab dem 10 Platz aufwärts ihrer Platzierung zugeteilt. Der Moderator Brandy verkündete den 4ten Platz. Es blieben nur noch 3 Crews übrig. Und was schon im Vorfeld feststand: Diese 3 Crews werden Deutschland bei der WM 2010 in Las Vegas vertreten. Wir freuten uns es wieder so weit geschafft zu haben. Was wir noch nicht wussten war, dass wir um 0,01 Punkt von einer Gruppe überholt worden waren und so auf den 3. Platz landeten. Der Moderator schaute vor der Verkündung des Ergebnisses 3 mal auf seinen Zettel und sagte: "..das überrascht mich jetzt ein wenig! Auf dem 3. Platz...aus dem Stuttgarter Raum "WoMans Work!""

Vorerst waren wir etwas überrumpelt. Wir strebten den 1. Platz an, streiften knapp den 2. und bekamen den 3. Eine Ironie des Schicksals. Doch schon kurze Zeit später, als wir die traurigen Gesichter der Crews sahen die es nicht unter die Top 3 geschafft hatten, wussten wir unseren Triumph zu schätzen! Es war ein voller Erfolg! Unzählige Tänzer und Zuschauer begrüßten uns nach der Siegerehrung im Publikum. Für sie war WoMans Work auf Platz 1. mit der "bestens Show des Abends".

Wir gratulieren nochmal ganz herzlich allen Finalisten zu ihrem Erfolg und freuen uns auf eine lange und respektvolle Freundschaft! Wir werden in Las Vegas alles geben und bis dahin hart trainieren! Wir bedanken uns bei allen die hinter uns stehen und an uns glauben!
Eure WoMans Work Crew --> DM-Performance

18.08.09 - WoMans Work ist zurück aus den USA!

Dieses mal war es ein ganz schön langer Aufenthalt, und trotz den einen oder anderen unangenehmen Situationen, wie Unstimmigkeitenen mit dem Hotel und Krankheiten innerhalb der deutschen Truppe, war es mal wieder ein sehr schönes Erlebnis für alle! Knapp 60 Deutsche schafften es dieses Jahr zur WM nach Las Vegas. Sei es zum Zuschauen oder zum Mitmachen, Fakt ist, es ist ein deutlicher Anstieg gegenüber dem letzten Jahr! Die Weltmeisterschaft verlief für alle sehr zufriedenstellend was die super Bühnenerfahrung und erstaunliche Feedbacks zu unseren Performances angeht. Über die eine oder andere Jury-Entscheidung zerbricht sich heute noch manch einer den Kopf. Mit ihrem etwas fragwürdig ausgelegtem Bewertungssystem war den Veranstaltern dieses Jahr, bei so vielen teilnehmenden Gruppen, nicht wirklich geholfen. Im Gegenteil! Woran aber alle mal zurück denken sollten: Es ist der Spaß, die Erfahrung (auf einer der weltweit bekanntesten Bühnen zu stehen) und die Freundschaft zwischen knapp 30 Nationen aus aller Welt die in Erinnerung bleiben. Wir, WoMans Work, genossen unsere Zeit in Las Vegas sehr und freuen uns alle schon auf das nächste Jahr wenn es heißt WORLD HIP HOP CHAMPIONSHIPS 2010! Wir wollten euch natürlich nicht lange warten lassen und haben deswegen schon unsere WM-Performance online gestellt. Wir freuen uns über Feedbacks! WM-Performance

08.04.09 - WoMans Work GDM-Finalperformance ONLINE!

Es ist soweit! Ab heute findet ihr im Medienbereich die aktuellste WMW-Performance. Die Finalshow vom GDM am 4.4.09 in Kleve! Viel Spaß beim Anschaunen. Wir freuen uns über Feedbacks!

04.04.09 - German Dance Masters '09 - WoMans Work gewinnt Bronze!

Voller Erfolg bei den diesjährigen offiziellen 17. Deutschen Meisterschaften in Kleve! Wo-Mans Work steht auf dem Treppchen und gehört somit zu den Top 3 Hip Hop/Streetdance Crews in Deutschland. Darüber hinaus sind sie erneut für die kommende Weltmeisterschaft in Las Vegas qualifiziert und haben ihr Ziel, ein weiteres Mal auf einer der weltgößten Bühnen zu stehen, erreicht. Nach einem nervenstrapazierendem Vor-Finale und einer mäßigen Show hatte jeder der 6 Mitglieder Herzrasen. Die Bekanntgabe der vorläufigen Plazierungen für die Finalrunde erfolgte und WoMans Work stand auf Platz 4. Ein großer Schock für alle Crew-Mitglieder, da diese Plazierung eine Teilnahme an der WM in Las Vegas ausschloss. Die ganze Crew packte sich selbst nochmal unter die Arme, wärmte sich gut auf und ging alle Patzer aus der Vorrunde sorgfältig durch. Dann das erste gute Feedback, ein total ausgeflipptes und tobendes Publikum nach der Finalperformance! "Wir hatten ein gutes Gefühl!". Kurz vor der Siegerehrung hieß es dann vom Bakanntgeber der Platzierungen, Günter Lacher, "Aha, da hat sich in den vorderen Rängen doch noch was getan!" Die Hoffnung auf einen haarscharfen aber absolut zufriedenstellenden Top 3-Einzug war noch da! Es war nun soweit, die Verkündung des 4. Platzes und somit die letzte Ausschließung der restlichen teilnehmenden Gruppen vom Treppchen! Die zuvor auf Platz 3. gewesene Gruppe aus Nürnberg wurde genannt und die mit über 800 Menschen besetzte Stadthalle in Kleve brach in tobendem Applaus aus. WoMans Work Schlachtrufe der knapp 50-köpfigen Fan-Gruppe aus Aalen und Umgebung übertönten alles und jeden. Und jetzt bereits, wurde auf der Bühne kräftig gefeiert! Die 3 Las Vegas Qualifikanten standen fest! Ein nervenaufreibendes Finale mit ausserordentlich guten Hip Hop Gruppen aus ganz Deutschland und einem noch nie zuvor dagewesenem hohem tänzerischem Niveau.

27.03.09 - WoMans Work Show Dortmund

Es gibt endlich wieder was zu sehen! Unsere Show von der German Dance Masters Qualifikation in Dortmmund ist nun online, und direkt hier auf unserer Homepage zum Anschauen eingebettet. Besucht unseren Medienbereich um auch andere interessante Shows von Veranstaltungen und Wettbewerben anzuschauen.

07.03.09 - WoMans Work meistert Qualifikation in Dortmund

Auch dieses Jahr tritt WoMans Work bei den offiziellen Deutschen Meisterschaften an. Dafür gilt jedoch, erst an 3 Qualifikationsterminen teilzunehmen. Natürlich spielt die Plazierung bei diesen "Qualis" ebenfalls eine Rolle. Diese legt fest von welchem Startplatz die Gruppe bei den Deutschen Meisterschaften in Kleve am 04.04.09 startet. Je weiter hinten die Gruppe startet, desto höher ist ihre Gesamtpunktzahl von allen 3 "Qualis". Ganz nach dem Motto "Das Beste zum Schluss". Die erste Qualifikation in Dortmund meisterte WMW mit bravur und bekam, mit knappem Vorsprung vor den amtierenden Vize-Deutschen Meistern "Crazy Steps", 10 Punkte für den 1. Platz. Weitere Infos bezüglich Qualifikationsergebnissen und Ranglisten für das Finale unter German Dance Masters

13.02.09 - Sportplakette in Gold für WoMans Work

Bürgermeister Karl Hilsenbek überreicht der Gruppe WoMans Work die Sportplakette in Gold für den deutschen Meister Titel. Die Sportlerehrung findet am 08.03.09 in der Stadthalle Ellwangen statt.

26.08.2008 - WoMans Work unter Top 20 Crews bei der Weltmeisterschaft in Las Vegas

Bei der Weltmeisterschaft 2008 in Las Vegas erreichte WoMans Work eine Platzierung unter den Top 20 Crews. Wir sind stolz darauf den Titel des deutschen Meisters auch dort bewiesen zu haben.


01.07.2008 - Die Stadt Ellwangen bereitet einen Empfang für die Gruppe WoMans Work vor

Die Stadt Ellwangen wird WoMans Work unterstützen und einen Empfang vorbereiten, der am 23. Juli 2008 in Ellwangen stattfinden wird. Zudem wird es an einem anderen Termin eine Ehrung der Gruppe geben.


26.06.2008 - Galileo (ProSieben) begleitet WoMans Work in Las Vegas

Das Galileo-Team von ProSieben hat sich dieses Jahr zum Ziel genommen, die beste Gruppe in Las Vegas zu begleiten. Das heißt, WoMans Work wird beim Training, der Vorentscheidung und beim Finale der Wold Hip Hop Championships gefilmt.


18.06.2008 - Workshop mit WoMans Work

Am 05. und 06. Juli 2008 gibt die Crew WoMans Work einen Workshop mit verschiedenen Tanzstilen in Aalen und Ellwangen.
Es wird eine begrenzte Teilnehmerzahl geben. Anmeldungen werden schon im voraus entgegengenommen (telefonisch oder per e-mail). weitere Infos >>


05.06.2008 - WoMans Work fliegt nach Las Vegas zur Weltmeisterschaft

Nach langem Suchen nach Sponsoren ist es uns nun gelungen das Geld für unseren Flug zur Weltmeisterschaft nach Las Vegas zusammen zu bekommen. Natürlich sind wir immernoch auf der Suche nach kleinen Spenden, um die Kosten vor Ort decken zu können.


10.05.2008 - WoMans Work ist Deutscher Meister im Hip Hop und Streetdance 2008

Das Zittern hat nun ein Ende. WoMans Work hat es geschafft sich gegen die Crews Crazy Steps und Addited durchzusetzen und gewann die offizielle Deutsche Meisterschaft im Hip Hop und Streetdance 2008.